SCHMIDT® PRC MoveTol Toleranzdatenversatz

Montageteile unterliegen bestimmten Fertigungstoleranzen.

Höhenabweichungen der Teile ergeben einen Versatz der Kurven

im Kurvenfenster. Die Kurven der Teile mit größeren Toleranzabweichungen können dann außerhalb der angelegten Toleranzgrenzen liegen und werden als Schlechtteil deklariert.

Mit der Funktion „Toleranzdatenversatz“ können die Höhentoleranzen der Bauteile berücksichtigt werden. Die defnierten Toleranzfenster und Wegtoleranzen werden um den Abstand zu einer Referenzposition verschoben. Danach wird die Gut-/Schlecht-Bewertung durchgeführt