e-Mail zu SCHMIDT Technology

Strömungssensor
 

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.651

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.651 - Messen der Strömungsgeschwindigkeit und/oder des Volumenstromes bei höheren Temperaturen bis zu +350 °C

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.651 - abgesetzte Version

Der wartungsfreie Strömungssensor
für hohe Temperaturen in Luft und Gasen,
reaktionsschnell ab 0,2 m/s.

Strömungsmessung bei hoher Temperatur und unter Druck.

In vielen Bereichen ist das Messen der Strömungsgeschwindigkeit und / oder des Norm-Volumenstromes bei höheren Temperaturen bis zu +350 °C von großer Bedeutung hinsichtlich Energieeffi zienz, Mengenerfassung und Anlagensteuerung. Die Anforderungen an einen stationären Strömungssensor sind entsprechend hoch.

Temperaturerfassung

Als zusätzliche Messgröße wird die Temperatur des Mediums bereitgestellt. Damit steht ein weiterer, wichtiger Prozessparameter zur Verfügung, der für die Überwachung oder auch zur Regelung genutzt werden kann. In Verbindung mit dem gemessenen Massenstrom kann auch die fließende Wärmemenge (Wärmestrom) berechnet werden.

Mechanisch robust

Der Sensor ist hohen Temperaturen und Kräften durch die Gasströmung ausgesetzt. Aufgrund der teilweise recht schwierigen Einbauorte muss auf eine lange und wartungsfreie Betriebszeit Wert gelegt werden. Sensoren ohne Verschleißteile sind hier besonders wirtschaftlich.

Präzise und langzeitstabile Messwerte

Auf eine korrekte Mengenerfassung bei Gasen muss man sich verlassen können. Auch noch nach mehreren Jahren im Einsatz müssen die Messwerte so verlässlich sein wie am ersten Tag. Eine "Drift" des Nullpunktes oder der Messwerte über die Zeit ist nicht zulässig. Querempfindlichkeiten, beispielsweise durch Druck- oder Temperatur änderungen, dürfen die Messergebnisse nicht beeinflussen.

Unterschiedliche Einbauorte

Kein Einbauort gleicht dem anderen und die Möglichkeit des Einbaus ist oft sehr eingeschränkt. Dem muss der Sensor durch verschiedene Einbaulängen oder durch ein Sensorelement, welches eine nicht 100 %-ig korrekte Ausrichtung in der Strömung verzeiht, Rechnung tragen. Auch die Baugröße des Sensors spielt eine Rolle – je größer desto mehr Einschränkungen ergeben sich hinsichtlich des Einbauortes.

Breiter Strömungsmessbereich

Durch die unterschiedlichsten Betriebszustände oder Lastzeiten muss der Strömungssensor sowohl geringe als auch maximale Volumenströme

Für weitere Produktinformaitonen, technische Daten und Downloads besuchen Sie bitte unsere Produktpräsentation.

Produktpräsentation

 
   
Produktbroschüre  
Gebrauchs-
anweisung PDF
 
SCHMIDT® LED-Messwertanzeige MD 10.010/10.015
SCHMIDT® LED-Messwertanzeige
MD 10.010/10.015
 
 
 
Datenschutz