Pneumatische Steuerblöcke
 

Pneumatische Steuerblöcke und Presskraftvorwahl für pneumatische und hydropneumatische Pressen

Je nachdem, welche Anforderungen an die Sicherheit des Pressensystems gestellt werden, können die SCHMIDT® PneumaticPress und HydroPneumaticPress über einen einkanaligen (z. B. in abgeschirmten Anlagen) oder zweikanaligen pneumatischen Steuerblock (z. B. in Verbindung mit der SCHMIDT® PressControl 75 oder SCHMIDT® PressControl 600 und der baumustergeprüften Zweihand-Sicherheitssteuerung) angesteuert werden. Der Betriebsdruck liegt hier zwischen 3 und 6 bar. In Kombination mit der Presskraftvorwahl (bei hydropneumatischen Pressen im Standard-Lieferumfang) kann der Druck bis 1 bar reguliert und somit die Ausgangskraft über das Manometer präzise eingestellt werden. Abgestimmt auf den Luftbedarf der Presse sind die Presskraftvorwahl und die pneumatischen Steuerblöcke in zwei Größen (ISO 1 und ISO 2) verfügbar.

 

 
 
   

Pneumatischer Steuerblock, einkanalig

Für Integration in abgeschirmte Anlagen oder in Kombination mit sicheren Werkzeugen.

  • Wartungseinheit mit Hauptluftventil (manuell), Filterdruckregler, Manometer und Leistungsschalldämpfer.
  • Pneumatischer Verteilerblock mit 5/2-Wege-Magnetventil
  • Anschlüsse 1/4" (ISO 1)
  • Anschlüsse 1/2" (ISO 2)

 

     
   

Pneumatischer Sicherheitsblock, zweikanalig

Sicherheitskomponente für EG-Baumustergeprüfte Pressensysteme von SCHMIDT Technology.

  • Wartungseinheit mit Hauptluftventil (3/2-Wege-Magnetventil), Filterdruckregler, P/E-Umformer, Manometer und Leistungsschalldämpfer.
  • Pneumatischer Verteilerblock mit 2 x 5/2-Wege-Magnetventil
  • Verteiler 4-fach
  • Anschlüsse 1/4" ISO 1)
  • Anschlüsse 1/2" (ISO 2)

 

     
   

Presskraftvorwahl

  • Druckminderventil mit Manometer
  • Anschlüsse 1/4" (ISO 1)
  • Anschlüsse 1/2" (ISO 2)
     
 
Datenschutz