Pressen
Maschinen Servo Presse 460
 

Volle Kraft voraus mit der SCHMIDT® ServoPress 460

SCHMIDT Technology hat die Produktpalette im Bereich Servopressen mit der ServoPress 460 im oberen Kraftbereich komplettiert. Mit einer Spitzenkraft von 150 kN bei einem maximalen Hub von 500 mm trägt man dem Trend nach hohen Fügekräften Rechnung. Es werden vor allem Kunden angesprochen, die hohe Kraftreserven bei gleichzeitiger Präzision im mm-Bereich benötigen.

Null Kompromisse bei der Mechanik, dafür sorgen Planetenrollen Gewindespindeln. In Verbindung mit dem robusten Vierkantstößel mit integrierter Messtechnik und Rollenführungen ist dieses System optimal verdreh gesichert. Falls es zum ,crash' kommt sorgt eine mechanische Überlastkupplung dafür, dass die Spindel und der Antriebsstrang nicht beschädigt werden.

Bevor ein SCHMIDT® ServoPress Modul in Serie auf den Markt kommt, wird es im hauseigenen Labor härtesten Tests unterworfen. Auf dem eigens konzipierten Prüfstand wird Non- Stopp die volle Lebensdauer simuliert. Dazu werden 2,5 Mio. Zyklen gefahren, bei denen die Antriebsspindel nach einem patentierten Verfahren, automatisch geschmiert wird. Bei jedem Zyklus über den gesamten Verfahrweg von 500 mm erhält das Modul 8 Lastschläge mit voller Nennkraft. Eine absichtlich eingeleitete Querkraftkomponente von 10% belastet die Lager auf das Äußereste. Erst nach diesem Belastungstest wird eine Modulgröße für die Serienproduktion freigegeben. Neben der hohen Zuverlässigkeit bedeutet dies für den Anwender, dass auch nach Jahren hoher Beanspruchung unter Volllast mechanische Präzision gegeben ist. SCHMIDT® ServoPress Module sind somit erste Wahl, wenn es darum geht, Produktionssicherheit zu gewährleisten.

Erst in Verbindung mit der Steuerungstechnik lassen sich die Eigenschaften zu 100 % ausreizen. SCHMIDT® ServoPress Module werden mit der Steuerung SCHMIDT® PressControl 5000 betrieben, welche gleichzeitigen Mehrachsbetrieb ermöglicht. Diese Steuerung ist über CAN bzw.Profibus sehr leicht an übergeordnete Steuerungen anzubinden.

Die weitaus wichtigste Eigenschaft des Systems, bestehend aus Presse und Steuerung, ist das optimale Regelverhalten. Eine simultane Positions- und Kraftregelung in Verbindung mit einer Aufbiegungskompensation ermöglichen die reproduzierbare Regelung im mm-Bereich. Dabei stellen auch prozessbedingt, stark schwankende Einpresskräfte keinerlei Problem dar.

Im Zusammenhang mit den herausragenden mechanischen Eigenschaften ist dieses 'Know how', welches SCHMIDT® ServoPress Systeme Präzision von anderen Anbietern unterscheidet.

Die Anwendungen in den ServoPress Module zum Einsatz kommen sind vielfältig und erstrecken sich von komplexen Handarbeitsplätzen bis hin zu automatisierten Montagelinien.

Insgesamt stellt die SCHMIDT® ServoPress Technologie ein ausgereiftes Maschinen Programm dar, welches in erster Linie Anwender anspricht, bei denen in Punkto Prozessbeherrschung und Präzision im Kraftbereich von 5 – 150000 N keine Kompromisse erwünscht sind.

 

     
 
Datenschutz